Nachtkerze

Ganz typisch, was die Pflanze unverwechselbar macht: in der Abenddämmerung öffnen sich die 3-8cm großen, zitronengelben, 4-blättrigen Blüten. Auch durch ihre Größe von 50cm bis zu 2m ist sie schnell ein Blickfang.

 

Nachtkerze
Nachtkerze

Die Blüten entfalten sich dabei so rasch, dass man die Bewegung mit bloßem Auge beobachten kann. Am nächsten Tag verwelken sie.

Der Vormittag ist daher der ideale Zeitpunkt, die gerade frisch verblühten Blüten mitsamt dem kurzen gelben Stengel zu ernten und direkt zu vernaschen – oder direkt am frühen Abend die neu aufplatzenden.

 

Mit ihrer lieblichen Süße schmecken sie auch besonders zart und lecker.

Die Samen der Nachtkerze enthalten gesundes, heilkräftiges Öl mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Diese sind auch hervorragend im Smoothie – da hiermit das Öl ganz frisch – ohne ranzig zu werden (was bei ungesättigten Fetten häufig das Problem ist) – für uns zugänglich gemacht wird.

Dem käuflich erwerblichen Nachtkerzenöl werden viele gesundheitliche Wirkungen nachgesagt, äußerlich angewendet, aber innerlich auch (was wir dann ganz automatisch beim Smoothie hätten) , z.B. hemmt Entzüdungen und hilft bei verschiedenen Beschwerden, bei hohem Colesterinspiegel, Menstruationsbeschwerden, wird in der Tiernahrung eingesetzt, Trockene Haut, Akne, Neurodermitis, Wechselrahre, Haarausfall bei Tieren, Pollenallergie…  und verhilft zu einem vitaleren Körpergefühl, mehr Lebensfreude und hoher Lebensqualität.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.