Ulrike Post über Grüne Smoothies von „Wege zur Selbstermächtigung“

Während des Workshops „No More Secrets“ den ich letzte Woche hielt kam für den 2jährigen Sohn einer Teilnehmerin aus dem morphischen Feld und von meinen „Jungs“ aus der geistigen Welt die Information, dass er unbedingt Grüne Smoothies zu sich nehmen sollte. Die Teilnehmerin hatte gefragt, warum ihr Sohn kein Sättigungsgefühl hat. Er merkt nicht, wann er eigentlich satt wäre.

Feld und „Jungs“ meinten: Auf energetischer Ebene bekommt er nicht genug Nahrung. Ihm fehlt Licht-/Sonnennahrung. Beim Nachfragen, wie sich das am besten ausgleichen ließe, kam: Grüne Nahrung, Chlorophyll. Ich fragte, ob grüne Smoothies für ihn etwas wären. Antwort: Unbedingt.

Zur eigenen Entwicklung gehört meiner Erfahrung nach auch der Aspekt „Ernährung“.  So durfte ich es jedenfalls die letzten 2,5 Monate am eigenen Leib erfahren. Nachdem ich nun seit über 5 Jahren regelmäßig in den morphischen Feldern lese und seit gut zwei Jahren intensiv mit der geistigen Welt im Austausch bin, ändert sich offensichtlich sukzessive meine energetische Schwingung.

Das führte bei mir dazu, dass sich die Ernährung vor ca. 1,5 Monaten quasi von selbst umstellte. Mit den Smoothies ging es los. Das war aber erst der Anfang.

Heute kann ich mich gar nicht mehr konventionell ernähren, das passt energetisch und von den Schwingungen her anscheinend nicht mehr zusammen. Ich „kann“ auch nur noch Nahrungsmittel aus hochwertigen Bioläden essen. Konventionell/industriell hergestellte Ware, auch Obst, Gemüse, etc., gehen gar nicht mehr.

Beim besagten Workshop letzte Woche hatte meine Kollegin Bärbel übrigens einen Tensor dabei mit dem man Bovis-Einheiten messen kann. Der Bovis-Wert ist eine Messeinheit, mit der man die Lebensenergie von Substanzen, Organismen, Örtlichkeiten etc. messen kann. Was Bärbel schon vor einiger Zeit herausgefunden hatte: Wenn wir in die morphischen Felder eingeloggt sind um zu lesen, oder uns mit der geistigen Welt unterhalten haben wir einen eklatant höheren Bovis-Wert als „normal“. Normalwert eines gesunden Menschen, der nicht meditiert, spirituelle Praktiken vollzieht etc.: 7000-8000. Beim Lesen geht das schon mal hoch bis auf 28.000.

Mein eigener Wert während des Workshops lag zwischen 40.000 und 45.000.

Und nun stelle dir vor, ich (wir) nehme Nahrung zu mir, die weitaus weniger Lebensenergie hat. Das kann mich ja gar nicht nähren. Im Gegenteil.

Und nun die Kinder. Insbesondere all die Kinder, die als Kristall-, Indigo-, …kinder gekommen sind. Oder grundsätzlich einfach wacher und bewusster sind als die Generationen davor. Weil sie sich erinnern. Mich wundert es überhaupt nicht, wenn für deren Organismen die „normale“ Nahrung nicht mehr ausreicht.

Nachtrag vom 16.01.2014:

Die Mutter des Sohnes hat mittlerweile bei Birgit den Power Smoother bestellt. Gerne werde ich von Ihren Erfahrungen bzgl. des Essverhaltens ihres Sohnes berichten.

Ich selbst habe eine weitere, für mich wertvolle Erfahrung gemacht: Über die Feiertage in den Bergen war’s nix mit hochwertigen Lebensmitteln aus dem Bioladen. Sehr bald schlich sich eine gewissse Unzufriedenheit ein; ich fing an, mehr zu essen und öfter an Essen zu denken. Offensichtlich nährte mich diese andere Nahrung nicht. Vielleicht ein spannender Punkt für Menschen, die mit dem lieben Gewicht kämpfen? Ich habe nach der Umstellung auf hochwertige Lebensmittel bereits sechs unerwünschte Kilos verloren…. 

Ulrike Post

wege zur selbstermächtigung

www.ulrikepost.de

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.