Wiesen-Bärenklau und Riesen-Bärenklau

 

Wiesen-Bärenklau 1 Birgit Quilitzsch Wildkräuterworkshops
Der Wiesen-Bärenklau wird 50-150cm hoch.

Der Stengel ist aufrecht, fünf bis zwanzig Millimeter dick, kräftig gerieft, hohl und behaart.

Die Blätter sind graugrün, groß, in große ungleiche Lappen eingeschnitten, mit bauchigen Blattscheiden.

Die Blüten sind weiß, oft leicht grünlich oder hell rosa überlaufen, in Dolden mit zwölf bis vierzig Strahlen.

Die späteren Früchtchen sind abgeflacht und stehen senkrecht nach oben.

Die Pflanze riecht aromatisch, der Geschmack der Blätter ist würzig, der Stengel schmeckt mild und leicht süßlich, ähnlich wie Stangensellerie.

Ganz besonders lecker sind die „Bollen“, aus denen die Blätter eingerollt hervorkommen (wie auf dem ersten Foto). Diese sind sehr sehr saftig und nahrhaft und schmecken besonders gut.

Wiesen-Bärenklau 2 Birgit Quilitzsch Wildkräuterworkshops

Die Form der rauhaarigen Blätter erinnert an die Tatzen eines Bären.

Die Wirkung wird als anregend, aphrodisisch, blutdrucksenkend, die Menstruation regelnd und verdauungsfördernd beschrieben.
Das Kraut des Wiesen-Bärenklaus wurde früher manchmal volksmedizinisch gegen Durchfälle und als Hustenmittel verwendet. Dem Wiesen-Bärenklau wird in der Volksmedizin auch eine Wirkung gegen Epilepsie und Hysterie unterstellt. Zudem soll er aphrodisische Wirkungen bei Mann und Frau und eine spezifische Wirkung bei Tuberkulose haben.
In der Homöopathie wird er bei Verdauungsbeschwerden, Husten, Heiserkeit und Hautleiden eingesetzt.

 

Dahingegen im Vergleich der Riesen-Bärenklau:
Er erinnert eher an eine tropische Riesen-Pflanze.
Wie schön, dass gerade die Gänse als Größenvergleich sich davor sich befanden als ich diese Pflanze entdeckte.
Mit dem Riesen-Bärenklau ist nicht zu spaßen: Die Berührung mit der Pflanze kann – insbesondere in Verbindung mit Sonneneinstrahlung – zu starken Hautausschlägen – ähnlich Herpes – führen.
Riesen-Bärenklau Birgit Quilitzsch Wildkräuterworkshops

 

 

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.